Optimierungsverfahren - Implementierung und Anwendung

Das Seminar befasst sich mit der Implementierung von Optimierungsverfahren aus dem Bereich der Produktion und Logistik. Die Studierenden erhalten eine zielorientierte Einführung in die Programmiersprache Python. Am Ende jedes Lernabschnitts werden bekannte Algorithmen aus den Modulen Supply Chain Management oder Scheduling and Auctions gemeinsam implementiert. Nach Abschluss des Seminars sind die Studierenden in der Lage selbstständig Algorithmen zu implementieren, Testdaten zu generieren, einzulesen und Rechenstudien durchzuführen.


Voraussetzungen für den Erwerb eines Seminarscheins:

  • Implementierung eines Optimierungsverfahrens in Python.
  • Test der Performanz des Algorithmus im Rahmen einer kurzen Rechenstudie.
  • (Kurze) Dokumentation der Implementierung und Rechenstudie im Rahmen einer schriftlichen Haus-arbeit. Einen Leitfaden zum Erstellen der Seminararbeit finden Sie auf der Homepage des Lehrstuhls.

Der Inhalt steht vollständig in Form von ScreenCasts via Moodle zur Verfügung. Darüber hinaus erhalten die Studierenden ein ausführliches Skript.

Benötigte Software:

  • Python (Link)
  • VS Code oder eine vergleichbare IDE (Link)

Anrechenbarkeit

  • Das Seminar kann als Seminar für Supply Chain Management (MWiWi 6.1.13) oder Seminar für Scheduling and Auctions (MWiWi 6.1.26) angerechnet werden
  • Alternativ kann es als Seminar für Advanced OR-methods in Operations Management (MWiWi 6.4.1) oder Seminar Informationsmanagement und IT Projektmanagement (MWiWi 6.1.) angerechnet werden

Weitere Infos über #UniWuppertal: